Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

1. SPATENSTICH „SPORT- UND FREIZEITZENTRUM AUE“


Nach einer langen Planungs- und Entscheidungsphase beginnt nun das Bauprojekt „Sport- und Freizeitzentrum Aue“. Der offizielle Spatenstich fand am Freitag, den 27.04.2018 statt. Unter den ca. 70 Gästen der Veranstaltung aus Vertretern der Baufirmen, Vertreter der Politik, Behörden und interessierten Bürgerinnen und Bürgern war auch Referatsleiter Städtebau und EU-Förderung vom Staatsministerium des Inneren Michael Köppl , dem bei dieser Gelegenheit die Projekte Wellner (ehemalige Auer Besteck- und Silberwaren ABS) und Loge (ehemaliger Clemens- Winkler-Club) vorgestellt und ans Herz gelegt wurden. (Foto1)
Der 1. Spatenstich wurde von Oberbürgermeister Kohl, Michael Köppl, Barbara Groß (Abt. Leichtathletik FCE) und dem 1. Vorstandsvorsitzendem des FC Alberoda Hans Richter ausgeführt.
Auf dem Areal des ehemaligen Bahnbetriebswerkes Aue soll ein Neubau für Sport- und Freizeit für immerhin 6,5 Mio Euro entstehen. Es geht los mit der Errichtung Kampfbahn Typ B mit 6 Kurzstrecken und Rundlaufbahnen, Kunstrasenspielfeld und Flutlichtanlage.
Ohne Förderung wäre der Bau jedoch nicht möglich.
Einer der Fördertöpfe ist die Förderung im Programm VwV InvestKraft („Brücken in die Zukunft“)
Bauliche Umsetzung ab 2019

Die Förderung kommt aus dem im Programm Investitionspakt – Soziale Integration im Quartier.

Geplanter Ablauf:

2019 Errichtung eines weiteren Kunstrasenspielfeldes, eines Naturrasenspielfeldes und ggf. der Zuschauertraversen.
ab 2020 Errichtung des Mehrzweckgebäudes, der Erschließungsstraße sowie Komplettierung der medientechnischen Erschließung, Parkplätze usw.


Gewerbegebiet am Bahnhof
Momentan wird in der Nachbarschaft des geplanten Sport- und Freizeitzentrums schon gebaut. Hier laufen die Vorbereitungsarbeiten zur Umgestaltung des ehemaligen Güterbahnhofes zum Gewerbegebiet. Im Frühjahr 2012 wurde der nördliche Teil des Gebäudes des ehemaligen Güterbahnhofes der Stadt Aue, einschließlich der Gleisbereiche und der Rampe von der Wismut abgebrochen. Entsorgt werden konnten auch zwei Treibstofftanks einer ehemaligen Tankstelle. Ebenfalls im Auftrag der Wismut werden voraussichtlich ab August dieses Jahres alle übrigen Gebäude und Gleisanlagen auf der Teilfläche gegenüber des Firmensitzes der Blema Kircheis entfernt. Außerdem wurde eine radiologische und konventionelle Sanierung vorgenommen, die im Sommer fortgesetzt wird. Hierbei wurden bzw. werden u.a. das Schotterbett aufbereitet und Rückstände herausgefiltert. Mit der Beendigung des Rückbaus bzw. der Umverlegung eines Ladegleises wurde die Fläche von der Stadt erworben. Mit einem Tausch der Grundstücke mit der RVE werden in diesem und im nächsten Jahr Regen- und Abwasserkanäle hergestellt, eine Erschließungsstraße als Zufahrt angelegt und gleichzeitig eine weitere Abstellhalle für die Busse geschaffen.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo - Do:09:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 15:00 Uhr
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Di: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 12:30 Uhr
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke