Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

60. VORLESEWETTBEWERB 2018/2019:


Regionalentscheid in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek Aue
Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser des Altlandkreises Aue-Schwarzenberg ? Beim Regionalentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide in Aue um die Wette.
Der Regionalentscheid fand am 02.02.19 in der Stadtbibliothek der großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema im Ortsteil Aue statt. 9 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen von Gymnasien und Oberschulen unserer Region traten zum Lesewettstreit an.

Der Vorlesewettbewerb fand hier bereits zum 20. Mal statt. Die Jury bestand aus: Jana Kaube, Ralf Petermann und Katarina Friedrich.

Zunächst durften die Teilnehmer aus einer selbstgewählten Passage ihres Lieblingsbuches vorlesen. Darin wurde von Drachen, die Mundgeruch haben, über Geschichten von Pferdehof bis hin zu den letzten Wochen im Leben eines Menschen erzählt. Im Anschluss mussten sich die Leser an einem ungeübten Text beweisen. Erstmalig waren neben der großen Anzahl von Mädchen im Kreisausscheid, auch zwei Jungs Teilnehmer am Wettbewerb. Umso erfreulicher ist es, dass Kevin Scheppan aus der Oberschule Westerzgebirge den Wettbewerb gewonnen hat. Er darf sich über eine Urkunde, einen Buchpreis und vor allem über die Einladung zum Bezirksentscheid freuen. Kevin hat aus dem Buch: „Sie malte ein Lächeln in unsere Herzen: Liebesbotschaften eines todkranken Mädchens an seine Familie.“ Von Brooke und Keith Desserich. Eine tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch!

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb der älteste und größte Schülerwettbewerb Deutschlands. Er wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Ziele des Vorlesewettbewerbs sind, die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Auch in diesem Jahr unterstützen wieder vier Sparda-Regionalbanken den Wettbewerb. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 26. Juni 2019 in Berlin. Die über 600 Regionalwettbewerbe organisieren Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weitere kulturelle Einrichtungen. Veranstalter in Aue ist die Buchhandlung Bücher-Walther Aue Blechschmidt & Meißner GbR

Social Media
Facebook: www.facebook.com/vorlesewettbewerb.de

https://www.instagram.com/vorlesewettbewerb/
Hashtag: #ichlesevor

Weitere Informationen:
Börsenverein des Deutschen Buchhandels, +49-69 / 1306-368,
E-Mail: info@vorlesewettbewerb.de.
Der aktuelle Stand des 60. Vorlesewettbewerbs sowie alle Infos, Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

60 Jahre Vorlesewettbewerb / Was machen die ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer?
Was ist aus den ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern geworden? Was machen sie heute und welche Bedeutung hat Vorlesen noch für sie?
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ruft alle Ehemaligen auf, sich unter alumni@vorlesewettbewerb.de zu melden und von ihren Erlebnissen mit dem Vorlesewettbewerb zu berichten. Informationen zu der Aktion sind unter www.vorlesewettbewerb.de/aktuelles/60-jahre-vorlesen-ichlesevor/ abrufbar.
Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich per E-Mail melden, können eine Reise für zwei Personen zum Finale des 60. Vorlesewettbewerbs 2019 in Berlin gewinnen oder Büchergutscheine gewinnen. Der aktuelle Wettbewerb endet mit dem Finale am 26. Juni 2019.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke